Datenschutzerklärung

WIR KÜMMERN UNS UM IHRE DATEN

ABZ ONLINE, Traducción y Documentación S.L. hat zum Schutz der personenbezogenen Daten, insbesondere im Zusammenhang mit der automatisierten Datenverarbeitung zur Wahrung der Transparenz gegenüber unseren Kunden und Dienstleistern (nachfolgend „Benutzer“ genannt) eine Verfahrensweise entwickelt, die die Gesamtheit dieser Abläufe und deren Zweck aufführt und darüber hinaus die Mittel festlegt, die dem Benutzer jeweils zur Verfügung stehen, um seine Rechte gegenüber dem Unternehmen zu wahren. Die laufend aktualisierte Version dieser Datenschutzerklärung ist für sämtliche Rechtsverhältnisse, die Sie mit unserer Firma eingehen, verbindlich.

In Übereinstimmung mit den Artikeln 7 und 13 des Europäischen Reglements 2016/679 informieren wir Sie darüber, dass die personenbezogenen Daten in diesem Formular und Information, die sich aus älteren Geschäftsbeziehungen und Kontakten ableiten lassen gemäß dem firmeninternen Register zur Behandlung von personenbezogenen Daten behandelt werden.

Datenerfassung

Ihre Daten werden vom Datenverantwortlichen gesammelt.

Unter personenbezogenen Daten werden alle Informationen verstanden, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen. Als identifizierbar wird eine Person dann bezeichnet, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Das gilt vor allem in Bezug auf ihren Namen, Personalausweisnummer (Identitätskarte, Reisepass usw.) oder in Bezug auf spezifische physische, psychische, genetische Eigenschaften oder hinsichtlich der mit ihr im Zusammenhang stehenden kulturellen, ökonomischen und sozialen Umstände.

Zu welchem ​​Zweck werden Ihre Daten behandelt?

Der Zweck der Bearbeitung von personenbezogenen Daten dient dazu, damit der Datenverantwortliche und alle Beteiligten ein Kunden- und Dienstleisterverhältnis aufbauen und unterhalten können, und verfolgt das Ziel, alle Abläufe zu optimieren, damit sämtliche geschäftlichen Angelegenheiten (Angebote, Aufträge, Rechnungen, Information) schnell, zielgerichtet und optimiert abgewickelt werden können. Anhand der von Ihnen bereitgestellten Informationen wird ein kommerzielles Profil erstellt. Es werden keine automatisierten Entscheidungsprozesse basierend auf diesem Profil ausgelöst.

Die zur Verfügung gestellten Daten werden so lange aufbewahrt, wie die Geschäftsbeziehung aufrechterhalten wird, sofern die natürliche Person nicht ausdrücklich die Löschung verlangt. Vorbehalten davon bleiben die Auflagen zur Speicherung der Daten während einer bestimmten, gesetzlich vorgeschriebenen, Frist.

Welche Berechtigung haben wir in Bezug auf die Benutzung Ihrer Daten?

Nachfolgend schildern wir Ihnen die Rechtsgrundlagen, die der Benutzung von personenbezogenen Daten zu Grunde liegen:

  • Die korrekte Vertragsausführung oder -erfüllung (gilt für Kunden und Dienstleister).
  • Das berechtigte Interesse des Inhabers
  • Die Zustimmung des Benutzers oder des Kunden zur Verarbeitung seiner Daten
  • Die Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung

An welche Empfänger werden die Daten übermittelt?

Personenbezogene Daten können unter Umständen an Dritte übermittelt werden, die in einem Vertragsverhältnis mit dem Datenverantwortlichen stehen, um die notwendigen Aufgaben zur erfüllen, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Dienstleistern eingehen.

Dazu müssen wir beim Inhaber der personenbezogenen Daten kein ausdrückliches Einverständnis einholen. Dies gilt auch dann, wenn wir verpflichtet sind, Informationen an Behörden zu übermitteln, weil der Benutzer gesetzeswidrige oder dieser Datenschutzerklärung zuwiderlaufende Handlungen vorgenommen hat.

Die Benutzerdaten können an andere Unternehmen des Datenverantwortlichen weitergeleitet werden, falls diese für interne administrative Handlungen erforderlich ist. Die personenbezogenen Daten des Benutzers können in Drittländer und an internationale Gesellschaften/Organisationen weitergegeben werden, wobei der Benutzer über den Zeitpunkt und den Zweck einer solchen Datenübermittlung informiert werden muss.

Falls einige Daten zur Benutzung konkreter Funktionen im Web obligatorisch sind, wird der Benutzer bei der Einholung der Daten darauf hingewiesen.

Rechte des Benutzers

Der Benutzer wird über die Möglichkeit zur Ausübung seiner Rechte hinsichtlich Zugang, Berichtigung, Löschung und Widerspruch informiert. Darüber hinaus hat jede Person das Recht festzulegen, in welchem Rahmen die personenbezogenen Daten übertragen, behandelt und weitergegeben werden dürfen und kann sich diesbezüglich jederzeit an den Datenverantwortlichen des Unternehmens richten.

Die zur Verfügung gestellten Daten werden so lange aufbewahrt, wie eine Geschäftsbeziehung besteht und die gesetzlichen Auflagen es erfordern. Der Benutzer ist dafür verantwortlich, dass die Information die er uns zukommen lässt (Webseite, Formulare, E-Mail, Telefon usw.) richtig ist und aktualisiert wird, indem er Aktualisierungen selber vornimmt oder uns diese bekanntgibt. Er ist verantwortlich für den Schaden, der ABZ ONLINE, Traducción y Documentación oder Dritten durch falsche oder ungenaue Information entsteht.

Diese Information wird mit der notwendigen Vertraulichtkeit gespeichert und verwaltet, wobei die erforderlichen Sicherheitsmaßnahmen im Bereich Informatik ergriffen werden, um eine unzulässige Datenbenutzung, -änderung, -löschung oder -entwendung zu vermeiden. Der Benutzer muss jedoch wissen, dass die Sicherheit von Computersystemen niemals uneingeschränkt gewährleistet werden kann.

Wenn personenbezogene Daten über das Internet zur Verfügung gestellt werden, besteht die Möglichkeit, dass solche Informationen von nicht autorisierten Dritten weiterverwendet werden. ABZ ONLINE, Traducción y Documentación S.L. lehnt jegliche Verantwortung für die Folgen dieser Handlungen für den Benutzer ab, falls dieser die Information freiwillig öffentlich zugänglich gemacht hat.

Sie können diese Rechte durch eine schriftlich formulierte Anfrage, die Sie an die Adresse des Datenverantwortlichen, ABZ ONLINE, Traducción y Documentación S.L., C/Collado del Tejarillo, 20 in 18140 La Zubia (Granada) senden, ausüben. Spanien, mit einer Fotokopie des DNI oder gleichwertigen Dokuments.

Alternativ dazu kann die Anfrage auch an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: info@abz.net. Wir behandeln Ihren Antrag innerhalb eines Monats, diese Frist kann in Ausnahmefällen auf 2 Monate verlängert werden, falls die Komplexität des Ersuchens oder die Anzahl der zu behandelnden Anträge, eine Fristverlängerung erforderlich macht.

Nichtsdestotrotz sind wir gesetzlich dazu verpflichtet, bestimmte Daten, solange aufzubewahren, wie es die gesetzlichen Auflagen hinsichtlich Datenerfassung oder aufgrund von Vertragsverhältnissen es erfordern.

Zusätzlich zu oben genannten Ausführungen und im Rahmen der Datenschutzgesetzgebung, verfügen die Benutzer auf Aufforderung hin die Möglichkeit, die Behandlung ihrer Daten nach ihrem Ableben zu festzulegen.

Español English Français